Erfahrungsbericht Umstieg auf Telekom Magenta TV IP
Donnerstag, 9. Dezember 2021

Erfahrungsbericht Umstieg auf Telekom Magenta TV IP

Erfahrungsbericht Umstieg auf Telekom Magenta TV IP

Erfahrungsbericht Umstieg auf Telekom Magenta TV IP
Erfahrungsbericht Umstieg auf Telekom Magenta TV IP

geschätzte Lesezeit: 9 Minuten

Erfahrungsbericht Umstieg auf Telekom Magenta TV IP

(und deren Probleme mit alter Technik)

Update 02.02.2020 :   Nach fast einen Jahr Erfahrung mit Magenta TV kann ich schreiben: Es läuft und läuft und läuft – ohne Probleme.
Angebot riesig.  Hardware einwandfrei.  Zufriedenheit groß. (Und ich bekomme kein Geld dafür das ich das so schreibe) .  Was immer noch scheiße ist, ist das Online Portal der Telekom. Da sucht man sich teilweise einen Wolf ab, um etwas zu finden.

Ende Dezember 2018 hatte ich mich dazu entschieden, endlich auf Magenta TV Zuhause umzusteigen.

Gründe dafür sind,  dass dieses Angebot bei besserer Leistung fast gleich soviel kostet wie mein altes Entertain TV Paket.

Der Vorteil jetzt ist, dass ich statt 16 Mbits Downloadgeschwindigkeit, nun 50 Mbits habe. Für mich ist das eine enorme Verbesserung, da ich ja Filme im Netz herunterlade.
(s. dazu meinen Erfahrungsbericht  – Medienplayer  für Laien

Aber das sei nur am Rande erwähnt.

Gehen wir die Sache aber der Reihe nach an, denn nicht alles lief glatt, und vieles hat mich viele Nerven gekostet.

Hinweis: Die Lösung des Problems „ständiger Absturz der Routers„, gibt es am Ende des Berichtes.

Die Bestellung von Magenta TV

Die Bestellung von Magenta TV
Die Bestellung von Magenta TV
Die Bestellung von Magenta TV

Die Bestellung  war recht simpel.

Da ich ja schon Kunde bei der Telekom mit dem Entertain TV bin/war, loggte ich mich mit meinem Account ein, suchte das Angebot welches mich interessierte, und bestellte.

Im Vorfeld hatte ich mich natürlich kundig gemacht, welche neue Hardware ich brauchen würde.

Meine bisherige Hardware bestand aus dem Media Receiver 303, dem Router 724V Typ B, sowie  einer Speedport  W 102 Bridge der Telekom, da ich kein LAN Kabel verlegt hatte. Und alles lief reibungslos.

Und bevor ich es vergesse: Alles lief über die Telefonleitung (IP Version). Darum kann ich auch nur hier über meine Erfahrungen schreiben, und nicht über die SAT Version.

Also bestellte ich am 15.12.2018 Magenta TV, den neuen Media Receiver 401 (da der alte Receiver 303 nicht mit Magenta TV funktioniert) und bekam eine E-Mail, dass mein Vertrag zum 04.01.2019 umgestellt werden würde. Den neuen Receiver wollte man mir drei bis vier Tage vor der Umstellung zuschicken.

Da ich gelesen hatte, das der Router 724V Typ B mit Magenta TV geeignet ist, sparte ich mir die Bestellung eines neuen Routers. Ebenso bestellt ich mir auch keine neue Speedport Bridge, da ich (naiv wie ich manchmal bin) davon ausging, dass auch dieses Teil funktionieren würde.

Am 31.12.2019 traf der  neue Media Receiver 401 auch tatsächlich bei mir ein. Wow. Versprechen gehalten. Dann konnte ja nichts mehr schief gehen.

Lese weiter: Doch noch LAN Kabel verlegt>>